25. Juni 2019: "Löwen-Starke Leseleistungen"

 

In der Josef-Voit-Grundschule Freihung fand in diesem Jahr eine besondere Lesewoche statt, die mit dem finalen Vorlesewettbewerb des Loewe-Verlags für alle Jahrgänge endete. 

Vor dem großen Schulentscheid wurden innerhalb der vier Jahrgangsstufen die jeweils beiden besten Leser ermittelt. Um den Sieger einer jeden Jahrgangsstufe festzustellen, fand sich eine objektive Jury im neu eingerichteten Lesezimmer der Schule zusammen. Diese bestand aus 1. Bürgermeister Norbert Bücherl, Buchhändlerin Hannelore Mayr-Dorner, Heinrich Schwirzer als Vertreter des Elternbeirats sowie Anna Pamler, Schülerin der 4. Klasse. Die am Schulentscheid teilnehmenden acht Kinder durften zunächst drei Minuten aus einem selbst gewählten Buch und anschließend aus einem fremden Buch vorlesen. Als maßgebliche Kriterien wurden dabei Zügigkeit, Betonung und Genauigkeit von der Jury bewertet.

Zur Anerkennung für die tollen Leseleistungen bekamen alle Teilnehmer eine Urkunde. Die insgesamt fünf Sieger durften sich darüber hinaus über je einen Bücherscheck freuen, der in der Buchhandlung Dorner, Sulzbach-Rosenberg, eingelöst werden kann. 

Als beste Leser der Josef-Voit-Grundschule Freihung wurden ermittelt: 

  1. Jahrgangsstufe: Marlies Döbereiner (1. Platz) & Elijah Rietzscher (2. Platz)
  2. Jahrgangsstufe: Emilia Negel (1. Platz) & Ronja Amann (2. Platz)
  3. Jahrgangsstufe: Mia Dotzler (1. Platz) & Sebastian Lederer (2. Platz)
  4. Jahrgangsstufe: Jonas Eglmeier & Jasmin Neuberger (beide 1. Platz)